Mittwoch, 15. Mai 2013

Große Vorsätze - Kaufstopp

Die letzten Monate haben meinen Schminktisch, insbesondere die Lippenstiftabteilung, ziemlich fett gefüttert.
Oft wurde als Belohnung für eine stressige Zeit, zum Frustabbau o.ä. auf den Bestellknopf gedrückt.
Klar, es hat gut getan, aber weitergehen soll es so nicht mehr, denn weder habe ich alle Neuzugänge hier vorgestellt, noch haben sie bis jetzt im Schminkalltag die verdiente Aufmerksamkeit erhalten.

Also heißt es vorläufig:        Kaufstopp

Vorgenommen habe ich mir das erstmal bis zum Ende des Jahres.
Einen kleinen Schlupfwinkel habe ich mir natürlich gelassen ^^:
2 Kosmetikkäufe pro Monat. Für besondere LE-Produkte, neue Sortimente etc. (Verbrauchsartikel wie z.B. EyeshadowBase nicht mitgezählt).

Als kleine Ergänzung habe ich mir vorgenommen, wieder mehr Geschminktes zu zeigen. Equipment ist inzwischen ja vorhanden, Lust und Zeit vor dem Verlassen des Hauses noch Fotos zu machen waren trotzdem Mangelware.

Und um mir selbst schonmal vorweg auf die Schulter zu klopfen, MUSS ich jetzt noch erwähnen, dass ich bereits seit Anfang diesen Jahres erfolgreich gewisse Neugierkäufe unter Kontrolle halte.

Kennt ihr das? In einem bestimmten Bereich seid ihr bestens ausgerüstet und kauft doch immer wieder neue Produkte? Bei mir waren das besonders Puder und schwarze Gelliner. Immer wieder. Und immer wieder wurden die neuen Sachen für nicht so gut wie die Vorhandenen und Bewährten befunden und das Geld war natürlich trotzdem weg. Nicht sehr wirtschaftlich.

Möchte sich jemand anschließen? Was sind eure Achillesfersen bzw. die eures Geldbeutels? ;)

Kommentare:

  1. Ich habe schon Ende des letzten Jahres beschlosssen nichts unnötiges mehr zu kaufen und habe es bis jetzt sehr gut durchgehalten! :)
    Vorgenommen habe ich mir das bis Mitte/Ende Dezember. :)
    Aufbrauchen und benutzen steht bei mir auch sehr im Fokus. ;)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein "Leidensgenosse" - das tut gut ;)

      Löschen