Montag, 11. August 2014

Alessandro 'Magic Stars' Thermolacke

Jaja, erst groß tönen, dass man alle unlackierten Lacke weglackieren möchte (Vorsicht Zungenbrecher ^^) und dann direkt 3 Neue anschleppen...

Aaaaber es sind Thermolacke! Worüber mein Freund nur den Kopf schüttelt und ein leises "Das ist bei Matchbox schon seit Jahren wieder ausgelutscht" brummelt, sorgt bei mir trotzdem für Gequietsche und Geseufze. Und das auch noch komplett jugendfrei :P

In der 'Magic Stars' LE hat Alessandro also u.a. 3 Thermolacke auf den Markt gebracht.
Dank nicht vorhandener Selbstdisziplin kann ich Euch im Folgenden alle 3 vorstellen :D

Erhältlich sind die Lacke bei Douglas (weiß jemand wo noch?), Kostenpunkt 8,95€ für je 5ml.


Folgende Erkenntnisse beziehen sich bis jetzt nur aufs Probelackieren auf den Nailtips:
Alessandro verwendet weiterhin recht dünne Pinsel, die aber gut auffächern und die Farbe schön verteilen.
Für meinen Geschmack könnte die Konsistenz minimal dünnflüssiger sein, ein angenehmes Arbeiten ist trotzdem möglich.
Aktuell würde ich sagen, 2 Schichten dürften nicht komplett deckend sein, genaueres werde ich nachtragen, sobald der erste Lack regulär lackiert wurde.

Nebenbei erfreue ich mich übrigens gerade am Farbwechsel der in der Sonne trocknenden Nailtips O.o

Allen Lacken gemein: kalt sind sie dunkler als warm

Im Folgenden immer v.l.n.r.: 'Cadillac', 'Gaudy Pink' und 'Turquoise Sea'

warm

eingefangener Farbwechsel auf 'Cadillac'

kalt

Alle 3 Lacke trocknen angenehm schnell durch und enden in einem semi-matten Finish.

Einziges kleines Manko: von 'Gaudy Pink' und 'Turquoise Sea' hätte ich mir etwas mehr Farbwechsel erhofft,
aber die Freude über diese 3 Schätze kann das dann irgendwie doch nicht schmälern :D


Und wie immer gefragt: Eure Meinung zu Thermolacken und natürlich Eure Quellen!

Kommentare:

  1. Schöner Beitrag! Deinen Blog finde ich auch sehr interessant

    Mit freundlichen Grüßen,
    Geena Samantha

    http://mintcandy-apple.blogspot.de

    AntwortenLöschen