Freitag, 10. Mai 2013

Light gradient nails mit Tutorial

Im Urlaub hab ich mich dann auch endlich das erste Mal mit dem Thema Gradient Nails beschäftigt.
Und bin mal wieder über meine linken Hände zum Thema "malen" gestolpert ^^
Aber Übung macht ja bekanntlich den Meister.

Gestartet bin ich mit grau lackierten und komplett durchgetrockneten Nägeln, zum Einsatz kam 'Looking greyt' aus der Expect the Unexpected LE von Catrice.


Darauf gings mit einem Schwämmchen (hier von Essence; irgendein in Form geschnittener, feinporiger Schwamm tuts auch) an die Arbeit.

 

Die Farbe (Catrice 'Miss Piggy's BF' und 'Yellow' aus der Geometrix LE) gebe ich immer ganz gern auf einen glänzenden Werbeprospekt (der saugt die Farbe nicht direkt auf, verheddert sich aber auch nicht dauernd wie z.B. Frischhaltefolie) und nehme sie von dort in kleinen Portionen mit dem Schwamm auf. Dann wird getupft.


1 Schicht, 2 Schichten, 3 Schichten... bis man mit dem Ergebnis zufrieden ist. Ganz wichtig ist auch hier wieder das Durchtrocknen der getupften Farbe! (Ich war mal wieder zu ungeduldig...)

 

Dann fehlt nur noch der Topcoat, der die Übergänge noch etwas verwischt und die Unebenheiten durch das Getupfte ausgleicht.


Fingerchen sauber machen und fertig!

Wer wie ich nicht ganz so geschickt mit Pinsel oder Schwamm ist: Spätestens bei der zweiten Hand geht das Geschehen schon deutlich leichter von statten, also nur nicht den Mut verlieren ;)

Ich werde sicher wieder zu Gradient Nails "greifen". Beim nächsten Mal aber eher zu einem klassischen Farbverlauf. Ich hab da schon ne Idee ;)

Wie steht ihr zu diesem Trend? Schon ausprobiert? Erfolgreich oder eher nicht? Welche Farben mögt ihr so am liebsten?

Kommentare:

  1. Hab dich für den BEST BLOG AWARD nominiert. :)
    Jetzt musst du nur noch teilnehmen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Danke! Ich geh gleich mal gucken :)

      Löschen